Beiträge

Bio (Seite 1)

Geschrieben von Hartmut Kiss.

Hartmut Kiss

Bryzant Booking, Defintion Records

Hartmut Kiss wählte den klassischen Weg. Nach beiseitelegen von Klarinette, Saxophon und Tenorhorn folgte im Eigenstudium der notwendige Klavierunterricht. Weg und Ziel waren klar. Musik wird die Zukunft. Vorbestimmt? Zumindest schwer zu umgehen, wenn Vater gefühlt ALLE Instrumente beherrscht, als Bandleader alle Noten selbst schreibt, sehr gut singt, noch besser komponiert und schon dessen Vater national erfolgreicher Trompeter war. Musik lernen, Musik spielen & hören, Musik lieben & hassen, Musik leben! Musik! Ständig! Von Anfang an!

Damals

Den ersten Instrumenten folgten Kassettenspieler, CD Player und Plattenspieler. Neue, spannende Möglichkeiten Musik zu erleben, zu entdecken und weiterzugeben. Musik verändern, erweitern und letztendlich selbst neu erschaffen zu können wurden Neuer Weg und Ziel zugleich.

Den Clubs in Sachsen folgten gößere in Mitteldeutschland. Aus kleinen Partys wurden große Festivals. Denen folgten eigene Veranstaltungen und schließlich der erste eigene Club. Im Focus jedoch und niemals beiseite gelegt: Wiederholungstäter sein zu dürfen. Im sich ständig wiederholenden und doch immerzu neu entstehenden Spiel, mit Musik, Herz und Verstand verführen zu dürfen. Jedes Wochenende! Jede Nacht! Immer wieder!

Unter dem von Anfang an gewählten Künstlernamen "DJ Kiss" entstanden die EP's: "No Sun" (1995), "For You" (1996), "Why" (1997) und "It's a Dream" (1997). Das gemeinsam mit Christian Fischer gegündete Projekt "Men of Noise" mit Remixern wie Thomas P.Heckmann, Paul Brtschitsch und Tone7 (2000) waren intenationales Sprungbrett und Beginn eines langen Winterschlafes zugleich.

Heute

Fast zehn Jahre sind vergangen, angefüllt mit unzähligen Gastauftritten und Residenzen, Clubs und Events, Reisen, Städten und Ländern. Zusammen mit J. Maiwald, C. Krystek und E. Gey entstand das Konzeptalbum "From A Distance" (2010 auf Christian Fischers Label Definition Records). Die darin enthaltenen zwölf Tracks geben kleine Einblicke in die Erfahrungen, Erlebnisse und den bisherigen Weg des Menschen Hartmut Kiss.
Mit dem Veröffentlichen auf "Definition Records" und der damit einher gehenden Fortsetzung der Zusammenarbeit des Teams: "Maiwald/Gey/Fischer/Kiss", folgen die beiden EP's "Water Games" (2011) und "Flaming Passion" (2012). Nicht zuletzt dank der Remixe von Eelke Kleijn, Guy J und Johannes Heil ist die Liste von Chartplazierungen, Play's und Supports zu lang, um hier dargelegt werden zu können.

Seit 2012 mit eigenem Podcast: "Hartmut Kiss - In The Mix" 2x monatlich Dienstags zu hören und im Abo bei iTunes erhältlich, folgt in diesem Jahr der der bis dato sehr erfolgreichen und von vielen Radiosendern in ihr Programm übernommene Re-Start der: "Bryzant Radio Show". Produktion und Redaktion: Hartmut Kiss.

Get in touch

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • +49 151 2233 7580
  • Booking

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buy Music